Das Heinrich Schütz Musikfest 2017

Heinrich Schütz Musikfest in Dresden 2017

Kein anderer Komponist hat die Musik seiner Zeit und nachfolgender Generationen so nachhaltig beeinflusst wie Heinrich Schütz. Der Musiker (1585 – 1672) geht als „Vater unserer modernen Musik“ in die Geschichte ein. Zu Ehren des ersten deutschen Komponisten von Weltrang wird das Heinrich Schütz Musikfest seit mittlerweile knapp 20 Jahren in ganz Mitteldeutschland zelebriert.

Heinrich Schütz hat die Barockmusik in Mitteldeutschland maßgeblich beeinflusst

Während seines 87-jährigen Lebens gelang es dem Komponisten, in Mitteldeutschland neue musikalische Trends zu setzen. Das Musikfest widmet sich keinem Geringeren als einem Visionär, der die Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen maßgeblich beeinflusste. In Weißenfels verbrachte der Protagonist seine Jugend und Altersjahre. Doch auch das nahegelegene Zeitz ist einer der Schauplätze in Sachsen-Anhalt. Im Rahmen der Veranstaltung strömen aufstrebende Nachwuchskünstler und international bekannte Musiker in den Burgenlandkreis, um an dieses Ausnahmetalent zu erinnern.

Tradition und Moderne musikalisch verbinden

In jedem Jahr steht die Veranstaltung unter einem anderen Motto. Im Fokus des Festivals steht jedoch stets das Schaffen des frühbarocken Komponisten. Musikenthusiasten sind dazu eingeladen, die Musik in all ihren Facetten auf sich wirken zu lassen: stets in Anlehnung an die historisch-informierte Aufführungspraxis in Kombinationen mit modernen Einflüssen.

„Aus Liebe zur Wahrheit“

Der Hauptveranstalter dieses Ereignisses ist der Verein Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e. V. Das Heinrich Schütz Musikfest wird in Kooperation mit drei Partnern wie der Schütz-Akademie e. V. Bad Köstritz organisiert. Das Musikfest findet in diesem Jahr vom 6. bis 15. Oktober 2017 statt. In diesem Jahr steht der Event unter dem Motto „aus Liebe zur Wahrheit“. Besucher dürfen sich auf opulente Reformationsfeiern des Jahres 1617 freuen, die am Vorabend des Dreißigjährigen Krieges erklangen. Gäste des Musikfests sind dazu eingeladen, um klangvollen Vokal- und Instrumentalkonzerten in einigen der schönsten Kirchen aus Mitteldeutschland zu lauschen. Zudem erwartet Besucher eine gelungene Mischung aus Aufführungen in exklusiven Räumlichkeiten und imposanten Festen. Teilnehmer dürfen gespannt sein.

Zurück