Fantastische Einblicke bei der 10. Dresdner Schlössernacht

Dresdner Schlössernacht (Foto: Karl-Ludwig Oberthür)

Zum mittlerweile 10. Mal wird in diesem Jahr die Dresdner Schlössernacht begangen. Am 21. Juli verbreiten die drei Elbschlösser weit mehr als einen Hauch von Magie, wenn dieses Open Air_Festival Tausende von Besuchern anlockt. Besucher erwartet eine gelungene Mischung aus imposanten Feuerwerken und mitreißenden Konzerten. Fürs leibliche Wohl ist dank der über 60 gastronomischen Stände ebenfalls gesorgt. Jeder Gast ist dazu eingeladen, durch das weitläufige Veranstaltungsgelände am rechten Elbufer zu flanieren. Hier sind die drei Elbschlösser Albrechtsberg, das Lingnerschloss und das Schloss Eckberg wie an einer Perlenkette aneinandergereiht.

Eine der schönsten Regionen von Deutschland

Heute ist diese Schlosslandschaft dank ihrer traumhaften Parkanlagen und der spektakulären Lage eine der schönsten Regionen der gesamten Stadt. Nicht ohne Grund thronen die drei Prachtbauten über diesem Gebiet. Bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts veranlasste Prinz Albrecht von Preußen die Erbauung des Schlosses Albrechtsberg am Elbhang. Später ging das Bauwerk als Aushängeschild des Spätklassizismus in die Geschichte ein. Heute ist dieses Gebäude ein Objekt von kulturhistorischem Wert, das sich auf künstlerische Arbeit mit Kindern fokussiert. Das Lingnerschloss lockt mit seinem überwältigend schönen Panoramablick, der sich bei gutem Wetter bis zum "Blauen Wunder" oder dem Erzgebirge erstreckt. Heute ist das Schloss zum Symbol kultureller Vielfalt und Weltoffenheit avanciert.

Veranstaltungen für jeden Geschmack

Das traditionsreiche Schloss Eckberg besticht mit beispiellos schönen Parkanlagen, die das Gebäude umgeben. Heute wird der Vorzeige-Bau als Luxushotel betrieben. Wer der diesjährigen 10. Dresdner Schlössernacht einen Besuch abstatten möchte, sollte sich nicht nur am Anblick dieser märchenhaft schönen Objekte erfreuen. Schlendern Sie durch die Park- und Schlossanlagen, um beim unterhaltsamen Programm hautnah dabei zu sein. Nationale und internationale Künstler geben ihr Können zum Besten. Ob Schlager, Pop, Rock oder Artistik – der Auswahl sind nur wenige Grenzen gesetzt. Romantische Augenblicke verspricht die Inszenierung am Teich, die jeden Besucher mit einem umwerfenden Lichtspiel begeistert. Tanzveranstaltungen runden das vielfältige Programm ab. Es lohnt sich, bei diesem Spektakel hautnah dabei zu sein.

Eintrittskarten in verschiedenen Preiskategorien

Sogenannte Flaniertickets sind bereits jetzt für 38 Euro erhältlich. VIP-Tickets wechseln für 129 Euro den Besitzer. Die Eintrittskarten können beispielsweise an der Frauenkirche, im Hauptbahnhof, in der Altmarktgalerie oder dem Torhaus Lingnerschloss erworben werden.

 

Quelle für den Fotonachweis: (KO) Karl-Ludwig Oberthür

Zurück