Silvester in Dresden: hier wird gefeiert!

Silvester in Dresden (Foto: Sylvio Dittrich DML BY)
Sylvio Dittrich DML BY

In einer Großstadt wie Dresden steht die Zeit niemals still. Doch noch turbulenter und aufregender als zu allen anderen Zeiten des Jahres ist die Silvesternacht. Neigt sich ein Jahr dem Ende und steht das nächste in den Startlöchern, herrscht in der Stadt an der Elbe Ausnahmezustand. Wir verraten, welche Highlights sich Besucher nicht entgehen lassen sollten.

Ein spektakuläres Silvesterfeuerwerk

Pünktlich um Mitternacht verwandelt sich der Himmel über Dresden in ein Lichtermeer, wenn das neue Jahr mit einem großen Feuerwerk begrüßt wird. Völlig zu Recht hat das Silvesterfeuerwerk in Dresden den Ruf inne, eines der schönsten in ganz Deutschland zu sein. Besonders eindrucksvoll ist der Anblick des gigantischen Feuerwerks auf Elbbrücken wie dem Blauen Wunder, der Augustusbrücke, Albertbrücke, Carolabrücke oder Marienbrücke. Es ist ein besonderes Erlebnis, sich genau zur Jahreswende auf einer der Brücken zu positionieren und das Feuerwerk bei einem Glas Sekt in Augenschein zu nehmen. Ein Geheimtipp für Romantiker ist die Aussicht vom Königsufer, an dem sich das Lichtermeer des Feuerwerks eindrucksvoll im Wasser spiegelt. Zentraler ist der Garten der um die Brühlsche Terrasse gelegen, die den Blick auf die Semperoper, Neustadt und die Kathedrale freigibt.

Eine kleine Silvesterstadt

Nicht minder schön ist der Theaterplatz, der sich auch in diesem Jahr in eine Silvesterstadt verwandelt. Seit vielen Jahren zieht der Theaterplatz bis zu 20.000 Besucher magisch an, die mit Livemusik und einem unterhaltsamen Programm ins neue Jahr hinein feiern. Eine bunte Mischung köstlicher Getränke sowie kleiner Snacks steht an den Ständen schon bereit. Um null Uhr startet ein riesiges Feuerwerk. Der krönende Abschluss dieses Spektakels ist die Lasershow, die den Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in einem völlig neuen Licht erstrahlen lässt.

Silvester auf der Elbe feiern

Möchten Feierwütige das neue Jahr mit einem außergewöhnlichen Erlebnis beginnen, ist ein exklusiver Abend auf einem Flusskreuzfahrtschiff auf der Elbe gewiss die richtige Wahl. Beispielsweise können die Gäste an Bord der MS Gräfin Cosel Platz nehmen, um sich auf einer Bootsfahrt auf der Elbe ein Vier-Gänge-Menü schmecken zu lassen. Begleitet von Livemusik, wird diese Schifffahrt um Mitternacht mit einem aufregenden Ausblick auf das Feuerwerk gekrönt.

Von Oper bis Clubfeier ist alles möglich

Doch eine Stadt wie Dresden bietet noch mehr. Vornehm und stilvoll begrüßen Liebhaber klassischer Musik das Jahr 2018 in der Semperoper. Hier dürfen sich Besucher auf ein exklusives Silvester-Gala-Dinner freuen, in dem in der Silvesternacht Aufführungen von Werken wie der Oper „Die Fledermaus“ von Johann Strauß laufen. Um Mitternacht nimmt das Publikum seine Plätze auf dem Balkon der Semperoper ein, um bei einem Glas Champagner das Feuerwerk zu bewundern. Wer die preiswertere Variante für eine gediegene Feier in der Stadt an der Elbe sucht, sollte sich das Dinnerspektakel im Restaurant-Theater „Merlins Wunderland“ vormerken. Diese Silvestershow wird neben einem Fünf-Sterne-Menü von einem Revueprogramm begleitet, bei dem zu keinem Moment Langeweile aufkommt. Wer in der Silvesternacht in Dresden etwas Besonderes erleben möchte, kommt garantiert auf seine Kosten. Ob auf der Elbe, dem Theaterplatz oder Clubs wie dem Kiezclub – überall herrscht reges Treiben.

Zurück