Erleben Sie das winterliche Dresden: Tipps für die Adventszeit

Dresden ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im Winter strahlt und funkelt die Stadt an der Elbe. Bei einem winterlichen Spaziergang lassen sich Kultur und Leben erkunden. Unvergesslich ist ein Besuch auf dem Striezelmarkt. Hier finden Sie Tipps für Ihren Besuch in der Adventszeit.

In Dresden wartet der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands auf Sie. Der Dresdner Striezelmarkt begeistert mit Tradition, einem Lichtermeer und zahlreichen Buden mit zauberhaften Weihnachtswaren. Bei einem Stück Dresdner Christstollen, Glühweinduft und typischer Handwerkskunst aus dem Erzgebirge erleben Sie die Residenzstadt von ihrer weihnachtlichen Seite.

Entdecken Sie die schönsten Plätze

Bummeln Sie zur Adventszeit durch die Stadt und entdecken die besten Plätze der Stadt. Bei dem Stadtrundgang begleitet Sie gerne ein Guide, der Ihnen die Hintergründe der Sehenswürdigkeiten erklärt. Ihr Gang führt Sie durch die historische Altstadt mit Frauenkirche, Zwinger, Residenzschloss und Semperoper.

Dresdner Winterzauber

Vom 20. Januar bis zum 05. März 2017 findet der vierte „Dresdner Winterzauber“ auf dem Altmarkt statt. Die bunte Welt besteht aus winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treffen und der Stiegl Alm. Auf der Eisbahn können Sie Ihre Runden drehen.

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 22 Uhr
Eintritt frei

Dresden Museums Card

Adventszeit ist Kulturzeit: Mit der Dresden Museums Card erhalten Sie freien Eintritt in 14 Museen und Ausstellungen. Dazu zählen die Porzellansammlung, das Münzkabinett, die Galerie Neue Meister und viele Weitere. Darüber hinaus profitieren Sie von vielen Ermäßigungen bei Touren, Veranstaltungen, Restaurants und Geschäften. Die Dresden Museums Card ist bis zum 31.12.2016 einsetzbar.

Reizvolle Elbe

Vor allem im Winter ist eine Schifffahrt auf der Elbe etwas ganz Besonderes. Im Advent bietet die Sächsische Dampfschifffahrt zahlreiche Rundfahrten. Bis zum 21. Dezember können Sie beispielsweise die Christstollenfahrt buchen. Weihnachtliche Erzählungen und regionale Traditionen gehören genauso zum Programm wie Kostproben am Glühweinstand und in der Stollenbäckerei.

Auf den Bühnen dieser Welt

Lassen Sie sich in der Weihnachtszeit in der Semperoper verzaubern. Für Kinder ab 6 Jahren wird das Ballett „Der Nussknacker“ empfohlen. Märchenhaft wird es auch im Staatsschauspiel. Im Advent wird dort „Mio, mein Mio“ von Astrid Lindgren aufgeführt.

Dresden – die Winterstadt

Neben dem Striezelmarkt gibt es noch zahlreiche weitere romantische Weihnachtsmärkte in Dresden. Erfreuen Sie sich an dem Lichterzauber und regionalen Spezialitäten. Besuchen Sie Dresden in der Winterzeit.

Zurück