Christvesper unter freiem Himmel: 23. Vesper vor der Frauenkirche

Frauenkirche Dresden © Dresden Marketing GmbH / Foto: Sylvio Dittrich

Jedes Jahr finden sich zehntausende Menschen aus dem In- und Ausland vor der Frauenkirche ein, um Teil der großen weihnachtlichen Vesper zu sein. Am 23. Dezember findet traditionell die einzigartige und bewegende Vesper statt.

Einstimmen auf die Feiertage

Einen schöneren Auftakt in die Weihnachtsfeiertage kann es nicht geben: Die Vesper vor der Frauenkirche findet seit 1993 vor der Frauenkirche statt. Im Jahr 1993 wurde die Vesper vor dem kurz zuvor aus den Trümmern freigelegten Altar der Frauenkirche abgehalten.

Welche Anziehungskraft die weihnachtliche Veranstaltung ausstrahlt, beweisen mehr als 415.000 Besucher. Exzellente Chöre, Solisten und Blechbläserensemble von Ludwig Güttler machen die festliche Musik aus. Posaunenchöre aus Sachsen und hunderte von Mitwirkenden runden die musikalischen Auftritte der Vesper ab. Lesungen werden vom Landesbischof, Ministerpräsidenten und der Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden gehalten.

Die Christvesper in Dresden zählt zu den größten regelmäßigen Open-Air-Gottesdiensten in Deutschland. Die Vesper wird auch 2015 wieder live im MDR FERNSEHEN übertragen. Am Abend ab 19 Uhr wird erneut zum traditionellen Adventsliedersingen mit den 100 Sängern und Sängerinnen des Frauenkirchenchors geladen.

Die Christvesper wird durch die Fördergesellschaft und ohne öffentliche Zuschüsse organisiert. Jedes Jahr kommen bei den helfenden Händen der Ehrenämtler 1000 Stunden zusammen. Planung, Miete, Aufbau der Bühne, Lichttechnik, Plakate und vieles mehr werden von den freiwilligen Helfern gestemmt.

Die Vesper wird auch in diesem Jahr wieder live vom MDR-Fernsehen übertragen. Am Abend ab 19 Uhr wird zudem zum traditionellen Adventsliedersingen mit den 100 Sängern und Sängerinnen des Frauenkirchenchors in den Hauptraum des Gotteshauses geladen. Karten dafür kosten im Vorverkauf sowie an der Abendkasse fünf Euro.

Wann: 23. Dezember 2015, 17:00 – 18:00 Uhr

Ort: Neumarkt

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.

 

Zurück