Der Flughafen Dresden

Der Flughafen Dresden - Sachsens Tor zur Welt


Im Dresdener Stadtteil Klotzsche liegt der 1935 eröffnete internationale Flughafen der Stadt Dresden. Er ist 9 km vom Stadtzentrum entfernt. Bis zu 1.500 Passagiere können pro Stunde abgefertigt werden. Das sind 3,5 Millionen Reisende pro Jahr. 30 Starts oder Landungen können pro Stunde abgewickelt werden. Hierzu dienen eine Haupt- und eine Nebenpiste. Seit dem Jahr 2008 gilt ein Nachtflugverbot für diesen Flughafen. Daher dürfen zwischen 23:30 nachts und 6:00 morgens keine Starts oder Landungen erfolgen.

Die Anbindung des Flughafens


Der Flughafen Dresden ist sehr gut mit verschiedenen Verkehrsmitteln zu erreichen. Autofahrer kommen über die Autobahnen A4 bzw. A13 oder die Bundesstraße B97. Die Dresdener Verkehrsbetriebe verbinden die Stadt mit dem Flughafen über die Buslinien 77 und 80. Über den im Jahr 2001 eröffneten Tiefbahnhof ist der Flughafen Dresden an das S-Bahn-Netz angeschlossen. Alle 30 Minuten fährt die Linie 2, die den Flughafen mit dem Hauptbahnhof verbindet. 


Parken am Flughafen Dresden


Sie finden am Flughafen ca. 3.000 Parkplätze vor. Das Parkhaus ist mit dem Terminal durch einen gläsernen Skywalk verbunden. Parkplätze können im Voraus online gebucht werden. Spezielle Kurzzeitparkplätze stehen außerhalb des Parkhauses zur Verfügung. Dort kann bis zu 3 Stunden geparkt werden. Der Preis variiert von 2 bis 10 Euro, je nach Parkzeit.

Innerhalb des Parkhauses gibt es verschiedene Bereiche mit unterschiedlicher Preisgestaltung. Der Bereich „Classic“ steht sowohl für Kurzzeit-Parkplätze als auch für eine längere Parkdauer zu Verfügung. Er ist der teuerste Bereich. Für Kurzzeitparkplätze müssen mindestens 5 Euro bezahlt werden. Es ist eine Parkdauer von mehreren Wochen möglich. Der Preis reicht von 20 Euro für einen Tag bis zu 114 Euro für drei Wochen. Jede weitere Woche wird mit 15 Euro berechnet.
Der Parkbereich „Special“ richtet sich an alle, die mindestens drei Tage parken wollen. Dies kostet dann 28 Euro. Auch in diesem Bereich ist eine mehrwöchige Parkdauer möglich.

Schließlich gibt es noch die Parkbereiche „Low Cost“ und „Super Low Cost“. Dort beträgt die Mindestparkdauer sieben Tage. Die Preise hierfür beginnen bei 25 Euro bzw. 15 Euro. Allerdings kann der Wagen in diesen Bereichen längstens drei Wochen stehen bleiben. Die „Low cost“ und „Super Low Cost“ Parkbereiche sind etwas weiter vom Terminal entfernt.    

Destinationen


Innerhalb Deutschlands können München, Stuttgart, Frankfurt, Köln/Bonn und Düsseldorf über Direktflüge erreicht werden.

Flüge ins Ausland werden nach:

  • St. Petersburg
  • Moskau
  • Amsterdam
  • Basel
  • Zürich
  • Barcelona
  • Faro
  • Palma de Mallorca
  • Madeira
  • Teneriffa
  • Gran Canaria
  • Fuerteventura
  • Lanzarote
  • Heraklion
  • Antalya
  • Sharm el Sheikh
  • Hurghada
  • Marsa Alam

angeboten.


Dabei können sie auch vor Ort noch Last-minute-Flüge buchen. Bequemer ist es aber, von Zuhause aus in einem Online Reisebüro, wie z.B. bei ab-ins-blaue.de Last-minute-Angebote zu buchen.

Service am Flughafen Dresden


Im Terminal des Flughafens befinden sich Geschäfte, gastronomische Angebote und Reisebüros. Sie sind auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet. Die Kunden können bis zu zwei Stunden kostenlos parken. Hierzu benötigen sie die Quittung oder eine Beratungsbestätigung, die an der Flughafeninformation vorgezeigt werden muss. Ein breites Sortiment bieten die drei Läden „Gate 14“, „Duty Free Heinemann“ und „Remember Dresden“. Außerdem finden die Reisenden dort einen Feinbäcker und einen Presseshop.


Mit einem freien Blick auf das Flughafenvorfeld speisen auch Besucher von außen im Betriebsrestaurant Clüth Catering. Im öffentlichen Bereich befinden sich außerdem das „ElbeZeit Café“ und das „ElbeZeit Bistro“. Im Sicherheitsbereich können sich Reisende bei „ElbeZeit Food & Drink“ stärken.

Zusätzliche Service-Angebote am Flughafen bzw. im öffentlich zugänglichen Teil sind eine Tankstelle und eine Elektro-Ladesäule, Geldautomaten und Münzwechselautomaten und ein Automaten-Spielkasino. Im Sicherheitsbereich werden automatische Massagesessel sowie Shiatsu-Massagen angeboten.

Weitere Informationen zum Flughafen in Dresden finden Sie noch unter auf unserer Partnerseite DRESDENonline.

Zurück