CANALETTO – Besuchen Sie das Dresdner Stadtfest im August

Hofkirche Dresden

Zum mittlerweile 20. Mal steht in diesem Jahr das Canaletto vor der Tür. Über die Jahre hinweg ist das Dresdner Stadtfest zu einer der größten Open-Air-Partys in Deutschland avanciert, die vom 17. bis 19. August zahlreiche Überraschungen verspricht. Ob Show, Theater, Musik oder Gastronomie – all diese Highlights beleben das Canaletto. Drei Tage lang ist in der Stadt an der Elbe von Langeweile keine Spur. In 15 Etablissements und auf insgesamt neun Bühnen wird beim diesjährigen Dresdner Stadtfest das Motto: "Lebendige Traditionen" gefeiert. Mittlerweile ist das Canaletto selbst eine feste Tradition des Dresdner Kulturkalenders, deren vielfältiges Programm in diesem Jahr keine Wünsche offen lässt.

Ein abwechslungsreiches Musikprogramm

Immer wieder gelingt es den Veranstaltern des Stadtfests aufs Neue, ein Programm zu kreieren, das abwechslungsreicher nicht sein kann. Vom leisen Sound über laute Beats bis hin zu mittelalterlicher Folkmusik – an diesen Tagen ist Dresden "gar nicht leise". Über 500.000 Besucher werden zur Mega-Party in Elbflorenz erwartet, die im Jubiläumsjahr aus einem großen Angebot an musikalischen Glanzpunkten schöpfen. So stellt Freitagabend um punkt 19 Uhr eine Band ihr Können auf der Hauptbühne unter Beweis, die mittlerweile schon dreimal bei dem Event gastierte. Die Rede ist von Ost-Rockern Electra, die 2015 eigentlich ihr letztes Konzert spielten. Doch an diesem Band möchte die Combo noch einmal zwei Songs präsentieren, um das Jubiläums-Stadtfest würdig zu eröffnen. Rockige Töne schlägt direkt im Anschluss Petra Zieger an, die 2018 ihr 35-jähriges Bühnenjubiläum feiert. Am gleichen Abend gastieren die Chartbreaker Glasperlenspiel auf der Hauptbühne am Theaterplatz – natürlich erklingen Hits wie "Geiles Leben". Freitagnacht ertönen am Theaterplatz House-Klänge, wenn The Discoboys und HousekaspeR diesen Ort in den größten Dancefloor von Deutschland verwandeln. Würdiger kann der Abend nicht ausklingen.

Musikalische Kontraste auf nur einer Bühne

Am Samstag wird die Hauptbühne von handgemachter Musik gerockt. Künstler wie Toni und Band,  die Singer-Songwriterin Lotte aus Ravensburg oder die New Wave-Legenden von Rockhaus heizen dem Publikum mächtig ein. In den Abendstunden steht bei einem Auftritt von LEA Melancholie-Pop auf dem Programm. Diese Künstlerin stürmt derzeit mit ihrem Hit "Leiser" die Charts. Der Sonntag beginnt beim Dresdner Stadtfest um 11.30 Uhr mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst, der vom Acoustic-Country-Folk-Rock von 108 Fahrenheit und den international erfolgreichen Vokalkünstlern von The Cast abgelöst wird. Die Abendstunden sind auf der Hauptbühne von klassischer Musik erfüllt. Die Dresdner Philharmonie gibt bei einem Konzert Werke von Beethoven, Mozart & Co. zum Besten. Im Anschluss verwandelt ein gigantisches Abschlusshöhenfeuerwerk den Himmel über Dresden in eine riesige Farbpalette.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei

Abseits der Haupttribüne begeistern "Dschungelkönig" Joey Heindle sowie DSDS-Teilnehmerin Anna-Carina Woitschack das Publikum auf dem Altmarkt. Auf dem Neumarkt gastiert das Boulevardtheater, um das Publikum mit Klassikern wie "Hexe Babajaga" oder "Die Tortenkiller" zu begeistern. Durch diese Vielfalt versuchen die Veranstalter, ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Dieser Plan wird gewiss auch in diesem Jahr aufgehen.

Zurück