Silvester in Dresden

Erste Empfehlungen für den Jahreswechsel in der sächsischen Landeshauptstadt

Ein grandioses Jahr sollte man auch in einer grandiosen Stadt ausklingen lassen. Selbst wenn 2013 nicht das beste war: Silvester in Dresden macht alles vergessen und schafft zumindest für den Start ins neue Jahr beste Aussichten.

Silvester auf dem Theaterplatz Dresden

Silvester in Dresden (Foto: Sylvio Dittrich)
Sylvio Dittrich

Herzstück der Silvesterstadt Dresden ist natürlich der Theaterplatz. Ab 18 Uhr wird hier mit Musik und allerlei Mitteln zum Zeitvertreib das neue Jahr angezählt.Natürlich ist Silvester auch für die Kleinen immer ein aufregender Tag. Auf dem Theaterplatz bekommen sie ihre ganz eigene Party: mit Malwand für die Wünsche für das neue Jahr, Basteln und Schminken feiern die Jüngsten ab 19 Uhr das Dresdner Kindersilvester – selbstverständlich mit eigenem Feuerwerk!
Für die Großen gibt es Livemusik und Partykracher vom DJ-Pult. Eins vor zwölf wird dann in einem riesigen Chor heruntergezählt und 2014 mit dem legendären Feuerwerk über der Silhouette von Dresden begrüßt. Das Feuerwerk ist hier zu Silvester neben den Sektkorken übrigens das Einzige, was knallt. Sonstige Knallkörper sind auf dem Gelände streng untersagt, Besucher werden am Einlass daraufhin sorgfältig kontrolliert, schließlich soll jeder unbeschadet ins neue Jahr „übersetzen“.

www.silvester-theaterplatz.de

Silvester in der Semperoper Dresden

Am selben Ort, nur nicht unter freiem Himmel, findet am Silvestertag das traditionelle Silvesterkonzert der Staatskapelle Dresden statt. Hier erklingen bekannte Melodien aus verschiedenen Operetten. Zwei Möglichkeiten hat man, an diesem Konzert, das übrigens live im ZDF übertragen wird, teilzunehmen: als „stiller Beobachter“ in den Reihen der Semperoper oder als Tafelgast beim anschließenden Galadinner im oberen Foyer der Oper. Sternekoch Stefan Hermann kredenzt hier ein exklusives Sechsgangmenü.

Informationen und Bestellung unter 0351-4911708 oder gruppen@semperoper.de

Silvester auf der Elbe

So verschläft man den Jahreswechsel garantiert nicht: Mit einem Salonschiff der Sächsischen Dampfschiffahrt geht es vom Terrassenufer Dresden aus Richtung Pillnitz. An Bord verkürzt Livemusik das Warten auf den Mitternachtsgong. Mit einem Vier-Gänge-Menü rüstet man sich für die Überfahrt ins neue Jahr. Selbstverständlich ist auf dem Schiff auch genug Platz zum Tanzen! Nach dem Gläserklingen Punkt null Uhr gibt es noch einen Mitternachtssnack und legt schon bald darauf wieder in Dresden an.

Zustieg ab 19 Uhr, Ankunft in Dresden gegen 1 Uhr
Informationen und Buchung unter www.saechsische-dampfschiffahrt.de